Catch ratio Tool

Mittlerweile verwenden die meisten Richter ihr Smartphone um die Catch Ratio zu berechnen und der gute alte Taschenrechner scheint ausgedient zu haben. Leider muss man die Würfe immer noch anderweitig mitzählen und dann erst die Berechnung vornehmen.
Da mir das gar nicht gefällt, habe ich mir ein einfaches Tool gebaut, das mir die ganze Nummer etwas vereinfachen soll. Wer sich dafür interessiert und es mal testen möchte, findet es unter:
http://www.chaos-esthetix.de/catchratio/
(Achtung: Ich habe das noch nicht unter Turnierbedingungen getestet und arbeite da auch immer noch daran)

Meanwhile, most judges use their smartphone to calculate the catch ratio and the good old pocket calculator seems to be obsolete.
Unfortunately you still have to count the throws on another way and after that you make the calculation. For this reason, I have built a small and simple tool, which make it a little bit easier for me. If you are interested and want to test it, you can find it at:
http://www.chaos-esthetix.de/catchratio/
(Attention: It is not tested under tournament conditions and I am still working on it)

Interview zum Hundefrisbee auf dem Dompokal 2017

Neues Projekt

Sport –insbesondere Leistungssport- ist niemals ohne Risiken und Nebenwirkungen. Aus diesem Grund werden potentielle menschliche Leistungssportler schon sehr früh mit einem individuell angepassten Trainingsprogramm konfrontiert. Dies ist im Idealfall so konzipiert, dass nicht nur auf den gewünschten Trainingsfortschritt hingearbeitet wird, sondern auch unnötige Fehl- und Überbelastungen verhindert werden, die genannten Risiken und Nebenwirkungen minimiert werden und bei eventuellen Unfällen eine bestmögliche Genesung ermöglicht wird.

Hundesportler, die einen solchen Ansatz auch für sich und ihren Hund suchen, stellen sehr schnell fest, dass das Angebot eines solchen Trainingsansatzes immer noch sehr gering ist. Insbesondere für Frisbeehunde tendieren die Chancen auf einen ganzheitlichen Trainingsplan noch nahezu gegen null. Der Sport ist einfach zu klein, zu jung und immer noch zu polarisierend um schon eine engmaschige Zusammenarbeit zwischen den unterschiedlichen Kompetenzbereichen (Hunde- bzw. Frisbeetrainer, Physiotherapeut und Tierarzt) erwarten zu können.

Um diesem Ansatz jedoch ein kleines Stück näher zu kommen, arbeiten einige Spieler mittlerweile –mehr oder weniger erfolgreich- mit unterschiedlichen Kompetenzen zusammen. Was nützt es aber eine ständig wiederkehrende Wirbelblockade beim Physiotherapeuten lösen zu lassen, ohne das Training mal grundlegend umzugestalten? Vermutlich ebenso wenig, wie das beste Sprungtraining, wenn der Trainer nicht erkennt oder gesagt bekommt, dass der Hund gerade eine Blockade in der Wirbelsäule hat und somit auch nach mehreren Trainingseinheit keinen sauberen Sprung schaffen kann.
An dieser Stelle fehlt leider oftmals noch die gegenseitige Einflussnahme auf das (eigentlich) gemeinsam verfolgte Trainingsziel.

Aus dem Grund arbeite ich seit einiger Zeit sehr eng mit einer Physiotherapeutin für Hunde zusammen, die der ganzen Thematik sehr interessiert und offen gegenüber steht und mich in diversen Trainingsstunden, in Seminaren und auf Turniere begleitet hat, um sich ein Bild von dem Sport und dem Training machen zu können. Darauf aufbauend, arbeiten wir derzeit gemeinsam an einem Projekt, welches genau diesen Ansatz zum Thema haben wird und evtl. ein paar Spieler interessieren könnte.

„Individuelle Trainingsgestaltung unter Berücksichtigung physiotherapeutischer Gesichtspunkte, ein Praxisseminar“

chaos esthetix hat wieder einen Userbereich

Endlich habe ich es geschafft, den Userbereich auf www.chaos-esthetix.de von Grund auf neu zu gestalten. Dies ermöglicht es, dass eure Anmeldungen, Umfragen und Kundendaten einfacher gepflegt und schneller bearbeitet werden können.
Diese Umstellung ist auch gleichzeitig die Vorbereitung für ein weiteres Projekt, welches für das nächste Jahr ansteht.

Einmal durchatmen...

Der Dogfrisbee Ruhrpott-Cup II ist vorbei und das Feedback war überwältigend.
Spieler, Richter, Aussteller, Besucher und auch die Presse, bescherten uns Veranstaltern eine wirklich atemberaubende Berichterstattung und liessen uns noch einmal wissen, warum wir das gemacht haben.

Nun geht es nach und nach an die Aufarbeitung und die Rekonvaleszenz.

UFO Qualifikation

85 Punkte erreicht! Somit startet Bungee auf der WM in Duisburg.
Damit habe ich mein Ziel für dieses Jahr erreicht!

bjoern-tigges.com

Ab sofort sollte auch die bjoern-tigges.com funktionsfähig sein.
Da gab es einige Probleme mit dem Kontaktformular, diese sollten nun aber behoben sein.

Neue Funktion

Alle News von www.chaos-esthetix.de werden nun auch auf meinem Facebookprofil angezeigt.

Frisbee Festival Münster 2016

Das Frisbee Festival 2016 in Münster ist vorbei. Hier findet ihr ein paar Berichte, Feedbacks, Fotos und Videos.

Danke, für eure Unterstützung und den Spass, den wir gemeinsam hatten.

Feedback Formular

Ab sofort gibt es eine moderne Form des Gästebuchs. 
Ein Feedbackformular, welches euch ermöglicht, eure Meinung auf meine Startseite zu bringen.

Neue Homepage

Ich habe keine Ahnung, wie lange ich nun gebraucht habe um die neue Seite online zu bekommen! 
Immer wieder kam etwas dazwischen. Nun ist sie endlich online und ich bin mit dem Ergabnis auch endlich zufrieden.
Zugegeben, ich habe einen Großteil des ursprünglichen Inhaltes entfernt. Im laufe der nächsten Zeit kommen aber auch wieder ein paar weitere Projekte und somit auch wieder mehr Inhalt.

AWI Qualifikation

Nachdem ich, zu Gunsten meiner Tätigkeiten für die AWI, ettliche Jahre auf einen Start verzichtet habe, stand ich nun zum ersten Mal mit Bungee auf dem Feld vom AWI Qualifier in Hagenbach.
Die gespieleten Freestyle Küren (AWI Qualifier Hagenbach 2016 FS1 + FS2) findet ihr auf meinem YouTube Kanal.
Trotz der üblichen Probleme mit der T&C hat es für die Qualifikation zur WM und EM gereicht.
So wie es momentan ausschaut, werde ich die EM jedoch nicht spielen und statt dessen als AWI Representant zu EM fahren.
Einen Flug zur WM wird es auch in diesem Jahr nicht geben.

Gastbeitrag bei Minidancer on Tour

Auf Minidancer on Tour findet sich ein Gastbeitrag von mir.
Ein kurzes Interview über mich, meine Hunde und den Sport.
Ja! Ich hätte es sicherlich noch ausführlicher machen können.
Die Kernaussage sollte aber passen.

Joustercup 2016

Erster Turnierstart im WM Jahr 2016.
Ein rundum schöner Tag in einer kalten, engen und dunklen Reithalle.
Auch wenn Bungee vorher noch nie ernsthaft auf Sand gespielt hat, hat sie sich sehr tapfer geschlagen.
Die ersten 10 Punkte (von 85) für die UFO WM Qualifiaktion hätten wir.

Neuer Sponsor und eigene Scheibe

Es gibt einen neuen Sponsor. Ab sofort spiele ich für MAMADISC.
Dies ermöglichte mir, dass ich nach über 12 Jahren in diesem Sport meine ersten Scheiben, mit eigenem Design drucken lassen konnte.

Das Coolste an der Nummer...
Ich kann nun endlich wieder mit Standardscheiben spielen!!!